Institute for Digital Business

Stockholm Study Tour 2021

December 6, 2021

Zu allen Artikeln

Was tun, wenn die geplante Study Tour in die USA aufgrund den aktuellen Covid-Bestimmungen ins Wasser fällt? – Richtig! Eine grossartige Alternative buchen: Die Stockholm Study Tour 2021. Ein Reisebericht aus dem Executive MBA – Digital Leadership zur Stockholm Study Tour 2021 von Chris Renfer.

Nach der ersten Swiss Innovation Study Tour 2021 folgt mit der Stockholm Study Tour 2021 ein weiteres Highlight aus dem Executive – MBA Digital Leadership. Organisiert und durchgeführt von Oliver Flueckiger und Manuel P. Nappo, durfte unsere Klasse verschiedene Perspektiven & Insights aus dem schwedischen Innovationsökosystem erleben:

Quelle: Dominik von Känel

Die Auswahl für die einwöchige Stockholm Study Tour 2021 ist gross. Deshalb fokussiere ich mich hier auf ein paar ausgewählte Beispiele, Highlights sowie Take Aways.

Willkommen im schwedischen Innovationsökosystem

Der Startschuss der Study Tour fand im SUP46 statt. Das hat aber nichts mit Stand Up Paddling zu tun, sondern steht für Start-up People of Sweden (country code = 46 ). Sebastian Fuchs, CEO & Co-Founder SUP46, nahm uns mit auf die Reise der nordischen Startup-Szene. Besonders spannend zu erwähnen sind die Swedish Success Factors sowie die SUP46 Hall of Fame, welche aufgrund ihrer Bekanntheit einen starken Magneteffekt auf Investoren und Business Angels ausstrahlt.

Quelle: Sebastian Fuchs, SUP46

Quelle: Sebastian Fuchs, SUP46

Take Aways:

– Experimentieren, Programmieren, IT-Skills lernen – dank früher staatlicher Subventionen in PC’s für Haushalte in den 90er Jahren: Meiner Meinung nach eine tolle Investition für Talente der Zukunft im eigenen Land

– Die Innovationsspirale positiv beeinflussen – dank den Unicorns, welche ihre eigenen Venture Capital Firmen gegründet haben

Epicenter | Quelle: Chris Renfer

Am nächsten Ort, dem Epicenter, diskutierten wir mit Gustav Henriksson über die Treiber des heutigen Innovationsökosystem Schwedens. Dabei nahm er uns mit in die Vergangenheit und beleuchtete die wichtigsten Faktoren: Entwicklung der Telekombranche (als ob es gestern war, erinnere ich mich noch an mein Ericsson T28 und natürlich an das legendäre Nokia 3210 ), die staatlichen Subventionen von PC’s in die Haushalte, Krisen (v.a. die Nokia Krise 2007 mit Einführung von Apple’s iPhone) sowie die Welle von IPO’s, mit welcher sich (bekannte) Startups einer Verstaatlichungsgefahr verwehrten.

Weiter hat er uns in die Businesskultur der Nordics eingeführt und uns den Begriff «Lagom» erläutert. Lagom steht für «it’s good enough». In meinen Augen ein wichtiger Treiber für Innovation. Besonders in der Schweiz mit dem Streben nach Perfektion dürfte eine Portion Lagom mehr Platz einnehmen.

Quelle: Wikipedia

Take Aways:

– “Done is better than perfect” – mehr vom Mantra “Lagom” in den Schweizer Alltag einfliessen lassen

– Amerikanischer Stil in der Szene: Startup gründen, verkaufen, nächstes gründen, allenfalls ein VC gründen etc. (vs. bei uns: Tradition einer langjährigen Familienfirma beibehalten)

Was die Kultur für den Erfolg ausmacht

Ein weiteres persönliches Highlight während der Stockholm Study Tour 2021 fand ich den Besuch bei Modern Times Group.

Besuch bei Modern Times Group | Quelle: Sacha Marienberg

Vision der Modern Times Group | Quelle: Chris Renfer

Arvin Ashrafi zeigte uns eindrücklich auf, wie ein Medienhaus zu Esports und Gaming konvertiert. Dank der guten Firmenkultur, welche Lean Startup, Experimentieren etc. schon früh in der DNA hatte, haben sie erkannt, wo der Honigtopf rund um «fighting for the freetime» bzw. «fighting for the eyeballs» liegt. Zur Erklärung: Wo starrt man mit dem Mobile oft (unterwegs) mit den Augen hin? – Streamingdienste, Mobile Games.

Lisa Wetter liess uns an den Erfolgsrezepten von Mentimeter partizipieren. Besonders nennenswert für die Kulturentwicklung ist, dass die Gründer von Anfang an sehr nah und auf Augenhöhe mit den Mitarbeitenden interagierten.

Quelle: Lisa Wetter

Wer mehr über die Kultur von Mentimeter aber auch Remote Work erfahren möchte, empfehle ich den Mentimeter Blog anzuschauen.

Wie wichtig die Kultur im Zusammenhang mit Leadership und das Gestalten von Transformationen ist, wurde im letzten Blogbeitrag «Kultur und Leadership in bewegten und digitalen Zeiten» beleuchtet.

Take Aways:

«Culture eats strategy for breakfast” – das bekannte Zitat von Peter Drucker zeigt einmal mehr auf, dass aus der Gestaltung der Firmenkultur, Befähigung der Mitarbeitenden und Spass an der Arbeit grosser Erfolg resultiert

Ein Besuch in der Schweizer Botschaft beim Botschafter François Voeffray-Peyro rundete den zweiten Tag der Stockholm Study Tour 2021 ab. Er sprach mit uns über die diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern, die schwedische Digitalwirtschaft und die Rolle des schwedischen Technologie- und Innovationsökosystems als Nährboden für erfolgreiche Unternehmen wie z.B. Spotify, Klarna, Skype etc.

Quelle: Manuel P. Nappo

Ein Einblick in eine Bildungsstätte sowie ein «Rising Star»-Startup

Ein weiteres Highlight war der Besuch bei Hyper Island, einem unabhängigen Bildungsanbieter, welcher dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert. Einst gegründet aus dem Gedanken, dass die Digitalisierung den Umbruch in der Gesellschaft vorantreibt, ist dieser Faktor aktueller denn je.

Nebst der Digitalisierung üben andere grosse Kräfte (wie z.B. Pandemie, Klimawandel, Polarisierung etc.) einen enormen Druck auf Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen aus. Die Notwendigkeit zusammenzuarbeiten, mutig, neugierig, explorierend, selbstbewusst und tech-affin zu sein, ist noch grösser als vor 25 Jahren. Menschen mit diesen Fähigkeiten werden immer dringender gebraucht. Hier knüpft Hyper Island mit ihrem Angebot an. Ein herzliches Dankeschön an Heidi Rundt, die uns die Welt von Hyper Island nähergebracht hat.

Quelle: Heidi Rundt

Höchste Zeit auch mal noch auf ein spannendes Startup einzugehen: Gordon Delivery.

Ali Ghoce, CEO & Co-Founder, berichtete uns von der Erfolgsstory seines Startups. Die Firma unterhält eine Plattform zur Digitalisierung und Automatisierung zur Vereinfachung von Kühltransporten auf der letzten Meile der Logistik. Ihnen ist es gelungen, die wichtigsten Akteure des Online-Lebensmittelgeschäftes effizient und erlebnisreich zusammenzubringen. So fahren die eigenen «Gordoneers» entlang der intelligentesten Route direkt zum Kunden, welcher real-time seine Lebensmittelbestellung samt Anzeige der Kühltemperatur seiner Esswaren mitverfolgen kann.

Die Zahlen sprechen für sich: 359% jährliche Wachstumsrate, über 400’000 monatliche Lieferungen, 4.8 (von 5.0) Kundenzufriedenheitswert (Stand Dezember 2021).

Dialog mit Ali Ghoce, Gordon Delivery | Quelle: Chris Renfer

Take Aways:

– Die Kombination der Disziplinen Leadership, Teamperformance und Kollaboration sowie Innovation ist essentiell für das Gestalten der digitalen Transformation

– Die Kombination von neuer Technologie, dem Fördern und Unterstützen von jungen Talenten sowie dem Agieren verschiedener Akteure in Ökosystemen lassen Geschäftsmodelle der Zukunft entstehen

TEDxHWZ – immer präsent!

Ein wichtiger Termin kam während der Stockholm Study Tour 2021 auch immer näher: Unser TEDxHWZ Event. Da bedeutete es auch mal spontan gemeinsam während den verschiedenen Sessions am Thema TEDxHWZ weiter zu kollaborieren.

Design & Bestellung unserer TEDxHWZ Staff Shirts | Quelle: Patrick Heinz

Mein persönliches Take Away der Stockholm Study Tour 2021

«In times of change the learners will inherit the world, while the knowers will be beautifully equipped for a world that no longer exists.»
– Zitat von Alistair Smith (gesehen während der Hyper Island Präsentation von Heidi Rundt)

Warum dieses Zitat als Take Away? – Mit Neugier verschiedene Impulse, Gehörtes, Gesehenes usw. angehen und ständig in kleinen Schritten lernen bzw. experimentieren. Gleichzeitig Annahmen kritisch hinterfragen. Lernen bedeutet machen und machen bedeutet lernen.

Für mich ein grosses «Rezept» als Leader, Transformationen zu gestalten und nicht von Transformationen getrieben zu werden.

Entdecken Sie unsere Kurse zum Thema

Start Januar 2023

CAS AI Management HWZ

  • Afke Schouten
  • 1 Semester (18 Tage)
  • Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)
Mehr erfahren
Start August 2023

CAS AI Operations HWZ

  • Afke Schouten
  • 1 Semester (18 Tage inkl. 5 Tage Studienwoche off-site)
  • Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)
Mehr erfahren
Start Februar 2023

CAS Digital Ethics HWZ

  • Cornelia Diethelm
  • 1 Semester (18 Tage, davon 5 Tage Online)
  • Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)
Mehr erfahren
Start August 2022

CAS Digital Leadership HWZ

  • Sven Ruoss
  • 1 Semester (18 Tage, davon 5 Tage Studienreise)
  • Zürich; Sihlhof (direkt beim HB)
Mehr erfahren

Dein Persönliches Digital Update

Bleibe auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen der digitalen Welt und informiere dich über aktuelle Neuigkeiten zu Studiengängen und Projekten.